Herausforderungen der Forschung über „muslimische Welten“

Wie kann man den Begriff „muslimische Welten“ verorten? Arbeiten wir hier mit religiösen, regionalen, kulturellen und/oder historischen Kategorien? Fest steht, dass der Islam eine Religion ist, die auf dem Koran basiert. Währenddessen bewegen sich Muslime jedoch in sehr unterschiedlichen Welten – und dies betrifft sowohl die Auslegung ihrer Religion als auch die unterschiedlichen Lebenswelten.

In ihrem programmatischen Artikel Researching ›Muslim Worlds‹: regions and disciplines, der der 2013 in der Reihe ZMO Programmatic Texts des Zentrums Moderner Orient erschienen ist, beschäftigt sich die Nahost-Historikerin Ulrike Freitag mit den Problemen, mit denen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler konfrontiert sind, die über unterschiedliche „muslimische Welten“ forschen. Die Herausforderungen resultieren aus vielfältigen regionalwissenschaftlichen und disziplinären Zugriffen, die häufig miteinander konkurrieren. Hinzu kommen divergierende nationale Forschungstraditionen, die eine sinnvolle Kommunikation und allumfassende Analyse erschweren. Über die Identifikation der neuralgischen Punkte in der wissenschaftlichen Auseinandersetzung hinaus ist es auch Ziel des Artikels, mögliche Lösungswege, zum Beispiel durch interdisziplinäre und transregionale Forschungsansätze, aufzuzeigen.

Den vollständigen Text finden Sie hier.


Max Weber Stiftung

The Max Weber Foundation promotes global research, focused on the areas of social sciences, cultural studies and the humanities. Our research is conducted at ten institutes in various countries across the globe with different and independent fields of focus. Through our globally operating institutes, we are able to contribute to the communication and networking between Germany and our host countries or regions. By promoting academic dialogue and merging academic and non-academic employees from several countries with different cultural backgrounds, the Max Weber Foundation is able to strengthen the internationalization of research.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.