Das TRAFO-Team begrüßt die neuen Redakteure von CrossArea

Das trafo-Redaktionsteam, Gesche Schifferdecker, Stefanie Rentsch und Christian Boulanger, freuen sich über eine personelle und institutionelle Erweiterung des trafo-Blogs: Geert Castryck und Sarah Ruth Sippel, beide Senior Fellows am Centre for Area Studies der Universität Leipzig, werden zukünftig für und im Namen von CrossArea e.V. bloggen.

Der Verein CrossArea e.V. ist aus einer Initiative zu stärkerer und langfristiger Kooperation von BMBF-geförderten Area Studies-Zentren und -Netzwerken mit entsprechenden universitären und außeruniversitären Instituten entstanden und im Januar 2014 in Leipzig gegründet worden. Der Verein versteht sich als ein Dachverband der in den Area Studies tätigen Forschungseinrichtungen, Vorhaben und Projekte. Sein Ziel ist es, den gemeinsamen Anliegen der Area Studies, die in so vielfältiger Form organisiert sind, eine Stimme zu geben, um so deren Wirkungsradius zu erweitern und ihre Vernetzung zu intensivieren.

Das trafo-Blog wurde im Oktober 2013 als offizielle Kommunikationsplattform des Verbundprojektes des Forum Transregionale Studien und der Max Weber Stiftung ins Leben gerufen. Wir berichten hier über unsere gemeinsamen Aktivitäten zur Internationalisierung der Geistes- und Sozialwissenschaften. Doch das Blog geht inhaltlich inzwischen weit darüber hinaus: Mit Gastbeiträgen, Interviews, Tagungsberichten und Nachrichtentipps zu einem breiten Spektrum an Forschungsthemen entwickelt sich das TRAFO-Blog zunehmend zu einer Plattform für WissenschaftlerInnen in Deutschland und darüber hinaus, die zu transregionalen Themen arbeiten. Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen von CrossArea e.V. planen wir, unsere Perspektive und die Reichweite in unsere „transregionale community“ nochmals zu erweitern.

Wir wünschen weiterhin gute Lektüre!


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search